Tropensturm „Leslie“ auf dem Weg nach Portugal und Spanien

Tropensturm: „Leslie“ auf dem Weg nach Portugal und Spanien

Die Menschen in Portugal und Spanien müssen sich auf den Tropensturm „Leslie“ gefasst machen.

Meteorologen rechneten damit, dass der Sturm der Kategorie eins heftige Regenfälle und starken Wind auf die Iberische Halbinsel bringen würde. „Leslie“ stürmte mit Windgeschwindigkeiten von 120 Kilometern pro Stunde und befand sich am Samstag rund 500 Kilometer südwestlich von Lissabon, wie das US-Hurrikanzentrum in Miami wissen ließ.

Der portugiesische Wetterdienst veröffentlichte Warnungen der höchsten Stufe vor starkem Wind oder gefährlichen Küstenbedingungen für 13 von 18 Festlandbezirken. Eine Tropensturmwarnung für die Madeira-Inseln wurde beendet. Ausläufer des Hurrikans sollen auch die Azoren, die Kanaren und Marokko erreichen.

  • Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 Km/h : Hurrikan Michael hat das Festland erreicht

„Leslie“ ist ungewöhnlich unter den Stürmen. Hurrikane sind auf der amerikanischen Seite des Atlantiks normal. Sie haben aber selten für Europa zerstörerische Auswirkungen.

(wer/AP/dpa)
Mehr von RP ONLINE