Tirol: Deutscher Taucher im Plansee ertrunken

Tirol: Deutscher Taucher im Plansee ertrunken

Bei einem tot geborgenen Taucher in Tirol handelt es sich nach Polizeiangaben höchstwahrscheinlich um einen 47-jährigen Deutschen.

Wie die österreichische Nachrichtenagentur APA unter Berufung auf die Polizei berichtete, wurde die Leiche des Mannes am Samstag im Tiroler Plansee in 41 Metern Tiefe gefunden. Eine Obduktion sei angeordnet worden. Der Taucher war seit Freitagnachmittag vermisst worden.

Mehrere Zeugen hätten am Freitag Hilfeschreie aus der Richtung des Sees gehört und gesehen, wie ein Mensch untergegangen sei. Eine daraufhin eingeleitete Suchaktion sei erfolglos geblieben und in der Nacht abgebrochen worden. Unklar war noch, wie es zu dem Unglück kam.

(felt)