Texas richtet den "Tourniquet Killer" von Houston hin

Mörder tötet vier Frauen : Texas richtet den "Tourniquet Killer" hin

In den USA ist die erste Hinrichtung des Jahres in Texas vollzogen worden: Der US-Staat ließ am Donnerstagabend (Ortszeit) einen Mann per Giftspritze exekutieren, der als "Tourniquet Killer" von Houston bekannt geworden war.

Insgesamt tötete Anthony Allen Shore vier weibliche Opfer, für den Mord an einer 21-Jährigen 1992 wurde er nun hingerichtet.

Todesstrafe in den USA - die Methoden der Henker.

In seiner letzten Erklärung sagte der 55-Jährige, er bereue seine Taten. Keine Entschuldigung könne umkehren, was er getan habe, obwohl er die Vergangenheit gerne rückgängig machen würde. Neben dem Mord an der 21-Jährigen hatte er auch den Mord an einer Neunjährigen sowie an zwei Teenagern gestanden. Alle vier Opfer waren hispanischer Abstammung, mindestens drei waren vergewaltigt worden.

(felt)
Mehr von RP ONLINE