Terrormiliz IS veröffentlicht Fotos von Tempel-Zerstörung in Palmyra

Terrormiliz: IS veröffentlicht Fotos von Tempel-Zerstörung in Palmyra

Die Terrormiliz "Islamischer Staat" hat Fotos von der Zerstörung des 2000 Jahre alten Baalschamin-Tempels in der antiken syrischen Stadt Palmyra veröffentlicht.

Die am Dienstag von IS-Anhängern im Internet geposteten Bilder zeigen Extremisten beim Anbringen einer Sprengladung an dem Tempel und die Trümmer nach der Explosion. Eine Bildunterschrift lautet: "Die völlige Zerstörung des heidnischen Baalschamin-Tempels".

Die Authentizität der Fotos konnte nicht unabhängig überprüft werden, doch Augenzeugen hatten der Nachrichtenagentur AP bereits berichtet, dass der Tempel am Sonntag vom IS gesprengt worden sei. Das Logo auf den Fotos ist eines, das die Terrormiliz bereits mehrfach bei Veröffentlichungen aus Palmyra in der zentralsyrischen Provinz Homs benutzt hatte.

  • Gräueltat in Palmyra : IS-Kämpfer schänden Leichnam von ermordetem Archäologen

Der zerstörte Tempel stammte aus römischer Zeit. Er war mehrere Stockwerke hoch und dem Gott des Sturmes und des Regens geweiht. Die Anlagen in Palmyra sind Teil eines weitläufigen Tempelkomplexes.

Experten fürchten, dass der IS auch die übrigen Runinen zerstören wird.

(ap)