1. Panorama
  2. Ausland

Australien: Teenager von Hai zerfleischt

Australien : Teenager von Hai zerfleischt

Sydney (RPO). Ein 16-jähriger Junge ist beim "Bodyboarden" vor der Ostküste Australiens von einem Hai angefallen und getötet worden.

Er wurde etwa 50 Meter vom Strand entfernt attackiert, wie der Sanitäter Stephen Leahy mitteilte.

Zu diesem Zeitpunkt war ein Freund des Opfers gerade aus dem Wasser gestiegen. Er habe sich umgeschaut und gesehen, dass sein Freund in Not sei, sagte ein Polizeisprecher. Daraufhin sei er zurückgeschwommen und habe seinen Freund an Land gebracht.

Der Jugendliche erlitt zwei große Bisse ins Bein und in den Körper. Sanitäter bemühten sich noch verzweifelt, ihn zu retten. Der Blutverlust war aber zu groß, so dass der 16-Jährige seinen Verletzungen erlag.

Bewohner in der Umgebung des Strandes bei Ballina, 650 Kilometer nördlich von Sydney, sahen in den vergangenen Tagen mehrfach Bullenhaie (Carcharhinus leucas). Die umliegenden Strände wurden vorsorglich gesperrt. Vor den australischen Küsten gibt es jedes Jahr durchschnittlich 15 Haiangriffe, von denen etwa einer tödlich endet.

Beim "Bodyboarden" wird ein verkürztes Surfbrett benutzt, mit dem man im Liegen auf den Wellen reitet.

(ap)