Sorge um verseuchtes Trinkwasser in Schanghai: Tausende tote Schweine treiben in Fluss

Sorge um verseuchtes Trinkwasser in Schanghai : Tausende tote Schweine treiben in Fluss

Nach einer Kampagne gegen illegalen Handel mit infiziertem Fleisch kämpft Schanghai mit einer Flut toter Schweine. Aus dem Fluss durch die Stadt fischten die kommunalen Behörden bis Montag 2813 Schweinekadaver.

Die Stadtverwaltung betonte, das Trinkwasser für die Stadt sei nicht gefährdet. Doch meldeten Blogger öffentlich Zweifel an.

Ersten Ermittlungen zufolge sollen die toten Schweine aus der Stadt Jiaxing flussaufwärts stammen. Eine Schweineepidemie dort ist aber nicht bekannt. Das Landwirtschaftskomitee der chinesischen Stadt erklärte, die Behörden wüssten nicht, woran die Schweine gestorben seien. In mindestens einem der Kadaver sei aber ein für Schweine gefährliches Virus festgestellt worden. Menschen schadet es nicht.

Der Schweineflut vorangegangen war eine Kampagne gegen den illegalen Fleischhandel. In China müssen an Krankheiten vereendete Schweine eigentlich verbrannt oder vergraben werden, doch haben skrupellose Farmer und Veterinärbeamte einige Kadaver an Schlachthöfe verkauft. Das Fleisch dieser Tiere ist letztlich im Handel gelandet. Das chinesische Ministerium für öffentliche Sicherheit hat es deshalb zur Priorität erklärt, gegen die illegalen Händler vorzugehen.

Ein Zeitungsbericht legte einen Zusammenhang mit der Flut toter Schweine nahe. "Seit die Polizei ihr Vorgehen gegen den illegalen Handel mit kranken Schweinen verschärft hat, kauft niemand mehr tote Schweine, und das Problem, dass Schweine weggeworfen werden, ist in diesem Jahr schlimmer als je zuvor", zitierte die Parteizeitung "Jianxing Daily" einen nicht genannten Bewohner von Jianxing.

Der Blogger Huang Beibei hatte das Problem vergangene Woche aufgedeckt und Fotos von den Schweinekadavern im Wasser veröffentlicht. Er erklärte, es gehe ihm vor allem um die Sicherheit des Trinkwassers: "Obwohl die Regierung sagt, das Wasser sei sicher, glaube zumindest ich das nicht - angesichts der Zahl der Schweine im Fluss. Diese Schweine sind an einer Krankheit gestorben."

(ap/nbe/das)