1. Panorama
  2. Ausland

Große Moschee in Mekka: Taschendiebin macht rund 20.000 Euro Beute

Große Moschee in Mekka : Taschendiebin macht rund 20.000 Euro Beute

Die Große Moschee von Mekka hat einer Taschendiebin zumindest vorübergehend reichen irdischen Segen gebracht: Kriminalbeamte fanden im Hotelzimmer der Frau Bargeld in unterschiedlichen Währungen, einen Laptop, Mobiltelefone, Armbanduhren und Schmuck im Gesamtwert von rund 20.000 Euro, wie die Zeitung "Arab News" meldet.

Ermittler wurden durch Hinweise von Bestohlenen auf die Verdächtige aufmerksam und ertappten sie schließlich auf frischer Tat. Die arabischstämmige Frau wohnte in einem Hotel nahe dem islamischen Heiligtum.

(KNA)