1. Panorama
  2. Ausland

Südwestfrankreich​: Zweiter großer Waldbrand innerhalb weniger Wochen

6000 Menschen evakuiert : Zweiter großer Waldbrand innerhalb weniger Wochen in Südwestfrankreich

In der Region Nouvelle-Aquitaine im Südwesten Frankreichs ist es erneut zu einem schweren Waldbrand gekommen. Rund 6000 Menschen mussten evakuiert werden, 16 Häuser sind zerstört worden.

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen wird das südwestliche französische Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine von einem großflächigen Waldbrand heimgesucht. Die Flammen erzwangen die Evakuierung von 6000 Menschen und zerstörten mindestens 16 Häuser, wie die Behörden am Mittwoch mitteilten. Eine wichtige Fernstraße bei Bordeaux wurde am Nachmittag gesperrt.

Von der Feuerwehr veröffentlichte Fotos zeigten Brände in Pinienwäldern. Mehr als 60 Quadratkilometer seien in dem Département und dem benachbarten Département Landes von Flammen erfasst worden. Der französische Innenminister Gérald Darmanin teilte mit, es seien weitere Feuerwehrkräfte entsandt worden, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Insgesamt seien 1000 Feuerwehrleute, neun Flugzeuge und zwei Hubschrauber mobilisiert worden, sagte er.

Ein Waldbrand in dem Gebiet im Juli hatte die Evakuierung von 39 000 Menschen erzwungen. Frankreich macht in dieser Woche die vierte Hitzewelle des Jahres durch und leidet zudem nach Angaben der Regierung unter der schlimmsten Dürre seit Beginn der Aufzeichnungen.

(boot/dpa)