1. Panorama
  2. Ausland

Suche nach Teilen von MH370 auf Malediven ausgedehnt

Nach Trümmerfunden : Suche nach Teilen von MH370 auf Malediven ausgedehnt

Die malaysische Regierung kündigte am Montag nach dem Fund von Trümmern vor der Inselgruppe im Indischen Ozean an, ein Expertenteam dorthin zu schicken. Dieses soll feststellen, ob die Teile von Flug MH370 stammen.

Dieser war am 8. März 2014 mit 239 Menschen an Bord auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking verschwunden. Nach bisherigen Erkenntnissen soll die Boeing abgedreht und stundenlang Richtung Südwesten weiter geflogen sein. Als der Treibstoff ausging, soll sie in den Indischen Ozean gestürzt sein.

Vergangene Woche war vor La Réunion ein Querruder einer Boeing 777 gefunden worden war. Nach Angaben der malaysischen Regierung stammt es zweifelsfrei von Flug MH370.

Der malaysische Verkehrsminister Liow Tiong Lai sagte, es sei verfrüht darüber zu spekulieren, ob die vor den Malediven gefundenen Trümmer mit Flug MH370 zusammenhingen.

(ap)