Stärke 5,3 : Mindestens vier Verletzte bei Erdbeben in der Türkei

Stärke 5,3 : Mindestens vier Verletzte bei Erdbeben in der Türkei

Die Nordwestküste der Türkei ist am Montagmorgen von einem Erdbeben erschüttert worden. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu wurden mindestens vier Menschen verletzt.

Das Beben habe sich um 6.51 Uhr vor der Provinz Canakkale im Ägäischen Meer ereignet, teilte das Kandilli Seismologie-Observatorium in Istanbul mit. Es habe eine Stärke von 5,3 gehabt.

Anadolu berichtete, dass in den Dörfern Tasagil, Tuzla, Yukari, Cam und Gulpinar Häusern beschädigt und mindestens vier Menschen verletzt wurden.

Erdbeben sind in der Türkei keine Seltenheit, da das Land auf einer aktiven Verwerfungslinie liegt.

(maxk/ap)
Mehr von RP ONLINE