St. Moritz: Skifahrer stirbt nach Unfall auf Piste in der Schweiz

Auf Piste mit anderem Skifahrer zusammengepallt : Skifahrer aus Bielefeld stirbt in der Schweiz

Ein Skifahrer aus Bielefeld ist in der Schweiz bei einer Kollision auf einer Piste gestorben. Wie die Polizei mitteilte, wurde der 57-Jährige bei der Kollision im Skigebiet Corviglia bei St. Moritz über den Pistenrand geschleudert.

Der Skifahrer, der am Donnerstag bei einem Unfall auf einer Schweizer Piste gestorben ist, stammt aus Bielefeld. Das teilte die Polizei im Kanton Graubünden am Freitag mit. Der 57-Jährige war mit einem Schweizer Skifahrer zusammengestoßen. Der Deutsche wurde dabei über den Pistenrand hinaus geschleudert und starb noch am Unfallort. Ein 52-Jähriger aus der Schweiz wurde bei dem Unfall am Donnerstagmittag leicht verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Das Unglück ereignete sich nach Angaben der Polizei an einer Pistenkreuzung auf etwa 2500 Metern Höhe nahe der Bergstation Corviglia nördlich von St. Moritz.

(zim/felt/dpa)