Außergewöhnliches Implantat: Soldat lebt mit Muskel aus Schweinefleisch

Außergewöhnliches Implantat : Soldat lebt mit Muskel aus Schweinefleisch

Ein Oberschenkelmuskel aus Schweinefleisch – was bei vielen Menschen Stirnrunzeln hervorruft ist für Ron Strang ein bedeutender Schritt zurück in den Alltag. Der US-Soldat verlor bei einem Angriff in Afghanistan Teile seines Muskels. In einer OP wurde ihm Schweinefleisch implantiert.

Ein Oberschenkelmuskel aus Schweinefleisch — was bei vielen Menschen Stirnrunzeln hervorruft ist für Ron Strang ein bedeutender Schritt zurück in den Alltag. Der US-Soldat verlor bei einem Angriff in Afghanistan Teile seines Muskels. In einer OP wurde ihm Schweinefleisch implantiert.

Bei einem Angriff in Afghanistan 2010 verlor Ron Strang seinen Oberschenkelmuskel. Eine Fachklinik aus Pittsburgh implantierte ihm daraufhin Bindegewebe eines Schweines, um den Oberschenkelmuskel zu stärken.

"Mein Knie hätte wie wild gewackelt und ich wäre hingefallen", sagte Strang. "Nun aber kann ich wieder laufen. Und es ist eine immense Verbesserung für mich."

In einem Video auf der Internetseite des UPMC Center for Innovation in Restorative Medicine erklärt der behandelnde Arzt den Eingriff. Das Implantat, das den Muskel stabilisieren soll, entstammt einem Schwein. Dieses Gewebe verbinde sich schließlich nach einiger Zeit mit den körpereigenen Zellen und Blutgefäßen des Marine Seargant.

So entwickeln sich schließlich neue Zellen, die die Funktion der Muskelzellen aufnehmen und wiederum die Funktion von Strangs Muskel übernehmen. "Ich kann schon ein wenig laufen", zeigte sich Strang erleichtert nach der Operation. Fußballspielen mit Freunden — auch das ginge wieder.

Hier geht es zur Bilderstrecke: US-Soldat lebt mit Muskel aus Schweinefleisch

(nbe)