1. Panorama
  2. Ausland

So klingt ein Schnarch-Remix von "Despacito"

Frau filmt ihren Ehmann : So klingt ein Schnarch-Remix von "Despacito"

Das lateinamerikanische Lied "Despacito" ist einer der erfolgreichsten Sommersongs aller Zeiten. Dass sogar skurrile Abwandlungen zum weltweiten Hit werden können, beweist eine Frau in Peru. Sie hat ihren Mann vier Jahre lang beim Schnarchen gefilmt - und daraus einen Remix gebastelt.

In diesem Video, das inzwischen auf Facebook knapp drei Millionen Mal angesehen wurde, steckt viel Arbeit: Vier Jahre lang hatte eine Frau immer dann ihr Smartphone gezückt, wenn ihr Gatte gerade eingenickt war. Und so sammelten sich mit der Zeit viele kleine Clips eines schnarchenden Mannes auf ihrem Handy - entweder auf der Couch, im Bett, in der Hängematte oder im Auto.

Dabei traf der Dauerschläfer mit seinen Schnarchgeräuschen offenbar so viele verschiedene Töne, dass sich seine Frau dazu entschloss, einen Song aus den Aufnahmen zum machen. Welches Lied wäre da besser geeignet, als ein Hit, der im Radio derzeit rauf und runter läuft? Die peruanische Schauspielerin Daniela Camaiora teilte das Schnarch-Video auf ihrer Facebook-Seite und erreichte damit ein Millionen-Publikum.

In der Originalversion ist "Despacito" das neue meistgestreamte Lied aller Zeiten. Der Song der puerto-ricanischen Künstler Luis Fonsi und Daddy Yankee überholte gemeinsam mit dem von Justin Bieber begleiteten Remis den Hit "Sorry". Diesen hatte Bieber 2015 herausgebracht. "Despacito" wurde im Januar veröffentlicht und führt seit Wochen die US-Singlecharts an.

(mro)