1. Panorama
  2. Ausland

Sieben Tote und neun Vermisste bei Brand in russischer Sprengstoff-Fabrik

300 Kilometer von Moskau entfernt : Sieben Tote und neun Vermisste bei Brand in russischer Sprengstoff-Fabrik

Mindestens sieben Menschen starben bei einem Brand in einer Sprengstoff-Fabrik in Russland. Neun Personen gelten als vermisst.

Bei einem Brand in einer russischen Sprengstoff-Fabrik sind mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Neun weitere würden noch vermisst, ein Opfer werde im Krankenhaus behandelt teilte das russische Katastrophenschutzministerium am Freitag mit. Demnach brach das Feuer in einer Fabrik in der zentralrussischen Region Rjasan aus. Laut dem Ministerium wurden 17 Menschen verletzt. Es seien mehr als 170 Rettungskräfte im Einsatz.

Die Nachrichtenagentur Interfax berichtete aus Polizeikreisen, dass das Feuer wurde durch einen "Verstoß gegen technische Prozesse" und "Sicherheitsstandards" verursacht worden sein könnte. Die Anlage in der Siedlung Lesnoye befindet sich rund 300 Kilometer von Moskau entfernt.

(kar/AFP)