Shudu auf Instagram: Dieses Model kommt aus dem Computer

"Shudu" auf Instagram: Bei diesem Model sollten Sie zweimal hinschauen

Mit seinem täuschend echten digitalen Supermodel hat der britische Fotograf Cameron-James Wilson im Netz für Aufruhr gesorgt. Denn die Instagram-Schönheit "Shudu" gibt es in Wahrheit gar nicht. Für seine Kreation erhält er jedoch nicht nur Lob.

Eigentlich sieht "Shudu" aus wie ein typisches Model, das auf Instagram Werbung in eigener Sache macht. Perfekte Haut, schlanke Figur, dezenter Schmuck, modisches Outfit - auf jedem Foto posiert das Model wie ein Cover-Star im Hochglanzmagazin. Doch der Schein trügt.

"Shudu" ist kein Mensch aus Fleisch und Blut, sondern ein im Computer erzeugtes Bild. Die grafische Arbeit ist allerdings so täuschend echt und detailreich, dass einige User das Fake-Model tatsächlich für einen echten Menschen halten. Ist der Groschen beim Betrachter erst einmal gefallen, gibt es in den Kommentarzeilen reichlich Applaus für den Schöpfer Cameron-James Wilson. Seine aufwendige und liebevolle Kreation kommt bei den meisten Usern gut an.

Doch es gibt auch Kritik: Die Tatsache, dass "Shudu" eine dunkle Hautfarbe hat, ihr Macher allerdings weiß ist, interpretieren einige User als rassistisch. Andere kritisieren, dass "Shudu" durch ihr künstliche Makellosigkeit ein falsches Schönheitsideal erzeuge. Die meisten Betrachter sind sich jedoch einig: "Sie sieht so echt aus und ist wunderschön."

(mro)