Shitstorm im Netz: Rebecca Francis posiert mit erschossener Giraffe

Foto mit erschossenem Tier : Giraffen-Jägerin schockiert das Netz

Rebecca Francis aus den USA erschießt eine Giraffe und legt sich für das Foto lächelnd neben das tote Tier. Das Bild entstand bereits vor fünf Jahren, doch erst jetzt löst es einen Shitstorm in den sozialen Netzwerken aus.

Die Amerikanerin hat schon so ziemlich auf alles geschossen, was sich in der freien Wildbahn bewegt: Hirsche, Elche, Zebras, Bären, Gnus und Antilopen — die Fotos präsentiert Rebecca Francis auf ihrem Blog (seit 2010 dokumentiert sie hier ihre "Erfolge"). Die blonde Frau und das tote Tier — stolz blickt sie in die Kamera und lächelt.

Vor fünf Jahren gewann die Hobby-Jägerin die US-Realtity-Show "Extreme Huntress" — extreme Jägerin. Gejagt wird bei Rebecca Francis meist mit einer Armbrust. Ihr Jagdrevier: Die ganze Welt. Auf ihrem Blog gibt es Fotogalerien aus Afrika, Alaska, Neuseeland und Nordamerika.

Das "Trophäenbild", das der Jägerin jetzt massiven Ärger im Netz einbringt, entstand irgendwo in Afrika. Ein Tweet des britischen Schauspielers Ricky Gervais brachte den Stein am 13. April ins Rollen: "What must've happend to you in your life to make you want to kill a beautiful animal & then lie next to it smiling?" ("Was muss in deinem Leben falsch gelaufen sein, dass du ein wunderschönes Tier tötest und dich dann lachend daneben legst?") Ricky Gervais ist empört darüber, wie triumphierend die "Extremjägerin" in die Kamera lächelt — zufrieden und eiskalt. Dieser Tweet wurde bisher über 34.000 Mal retweetet.

It really doesn't take a lot of talent to kill a harmless animal #RebeccaFrancis Only a psychopath can be proud of it pic.twitter.com/Hc9LXlcuCG

killing a giraffe and posing next to it as it dies. #RebeccaFrancis you are a disgrace. murdering wildlife for pleasure? sick.

WHAT is this!? It's NOT women that's 4 sureSHE is proud of being a murderer http://t.co/NvJ0wfnX1N #TrophyHunting pic.twitter.com/vtfVD3wzQV

(kha)
Mehr von RP ONLINE