1. Panorama
  2. Ausland

Fall Maddie McCann: Scotland Yard ermittelt wieder in Portugal

Fall Maddie McCann : Scotland Yard ermittelt wieder in Portugal

Neuer Anlauf im Fall Maddie McCann: Beamte von Scotland Yard sind laut einem portugiesischen Medienbericht zu neuen Ermittlungen nach Portugal gereist.

Die Ermittler seien im südportugiesischen Faro eingetroffen und bereiteten dort Verhöre von Verdächtigen vor, berichtete die Zeitung "Jornal de Notícias" am Dienstag. Im August hatte die britische Polizei ein Rechtshilfeersuchen an die Behörden in Portugal gestellt, um weitere Schritte in dem Fall vornehmen zu können.

Laut "Jornal de Notícias" sollen sieben Menschen verhört werden, von denen drei bereits im Juli vernommen worden seien. Geplant sind demnach auch Hausdurchsuchungen. Zwar muss die Generalstaatsanwaltschaft noch grünes Licht geben, bereits am Dienstag ist den Angaben zufolge aber ein Treffen der britischen und portugiesischen Ermittler geplant.

Madeleine McCann war kurz vor ihrem vierten Geburtstag aus der Ferienwohnung der Familie in Portugal verschwunden, während ihre Eltern in einem Restaurant in der Nähe zu Abend aßen. Die Polizei vermutet eine Entführung als Hintergrund, schließt aber auch andere Möglichkeiten nicht aus.

Die britische Polizei hatte im Juli 2013 offiziell Ermittlungen zu dem mysteriösen Fall eingeleitet. Kurz danach nahm auch die portugiesische Polizei ihre im Jahr 2008 nach 14 Monaten eingestellten Ermittlungen wieder auf.

(AFP)