Schottland: Laura Lawson erfüllt sich mit ihrer "Bucket List" 300 Wünsche

"Fett, traurig und einsam" : Laura verschwendete ihr Leben — bis sie die Liste schrieb

Laura Lawson fühlte sich fett, traurig und einsam. Bis sie am Neujahrstag 2013 beschloss, ihr Leben zu ändern. Die Britin schrieb eine Liste mit 300 Zielen - und arbeitet seitdem eins nach dem anderen ab.

Eigentlich ist Laura Lawson eine ganz normale junge Frau. Sie mag Filme und Harry Potter, träumt von einem eigenen Haus. Doch irgendwie, das merkte die Britin, war ihr Leben in eine Sackgassse geraten. "Ich war 23 Jahre alt und verschwendete mein Leben", sagt sie heute rückblickend.

An den Wochenenden betrank sie sich, stopfte alles an Essen in sich hinein, was sie in die Finger bekam, und spielte abends an der Xbox. Doch die Schuld dafür, schreibt sie in ihrem Blog, habe sie anderen gegeben: "Meine Arbeit hat genervt, mein Leben hat genervt, ich war fett, traurig und einsam."

Im Leben von Laura Lawson ist nichts mehr, wie es war

Am Neujahrstag 2013 beschloss sie, ihrem Leben eine neue Richtung zu geben. "Mir wurde klar, dass nur ich mein Leben verändern kann", sagt sie. Sie wolle sich an ihrem Lebensende nicht vorwerfen, ihr Leben verschwendet zu haben. Also schrieb sie eine Liste, mit all den Dingen, die sie in ihrem Leben erleben und erledigen wollte - genau wie es Todkranke oder alte Menschen manchmal tun: Die "bucket list".

Seitdem ist im Leben von Laura Lawson nichts mehr, wie es einmal war. Zunächst waren es kleine Dinge, die sie veränderte: Sie kletterte auf einen Berg, färbte sich die Haare pink und baute Gemüse an. Dann nahm sie die "Bucket List" in Angriff, die heute bereits 300 Ziele umfasst.

An einer Seilbahn über Alligatoren schweben? Check!

Mit Bungee Jumping fing es an - und Laura Lawson fragte sich, warum sie so lange gewartet hatte, um all ihre Träume in Angriff zu nehmen. Punkt für Punkt hakt sie seitdem die Liste ab. Fallschirmspringen? Check. Mit einem Raketenrucksack über das Wasser fliegen? Check. An einer Seilbahn über einen See voller Alligatoren schweben? Check. Ein Tattoo stechen lassen? Check.

Aus dem Mädchen, das zuhause in ihrem Zimmer hockte und mit der Xbox ihre Zeit vertrödelte, wurde eine Frau, die Träume sammelte. Laura Lawson ist Helikopter geflogen und mit Delfinen geschwommen, sie hat eine Safari gemacht und eine Schlange gehalten. Sie hat einen Burlesque-Kurs besucht und Pole-Dancing ausprobiert. Und sie hat es geschafft, in ihr Hochzeitskleid zu passen.

"Je mehr Erfahrungen ich sammelte, umso mehr veränderte sich mein Leben"

Um ein Ziel zu haben, hatte sie ihr Kleid einige Nummern zu klein gekauft und dann abgenommen. Sie verzichtete auf Alkohol, aß weniger Fast Food und kochte häufiger frisch. 20 Kilogramm verlor die bis dahin 89 Kilogramm schwere Frau auf diesem Weg - und konnte danach direkt drei weitere Punkte auf ihrer Liste abhaken: Sie zog mit ihrem Freund David zusammen, heiratete ihn und verbrachte traumhafte Flitterwochen.

"Je mehr neue Erfahrungen ich machte, umso mehr veränderte sich mein Leben", sagt sie. An der Schule sei sie gehänselt worden und habe nur wenig Selbstvertrauen gehabt. Heute strotzt Laura Lawson vor Lebensfreude. Sie wechselte sogar ihren Job, den sie nicht mochte, und arbeitet heute für die schottische Öl-Industrie.

Bis zu ihrem 30. Geburtstag will sie die Liste abhaken

120 Ziele konnte sie bereits abhaken. Auf einer großen Karte zeichnet sie alle Orte ein, die sie inzwischen besucht hat. Einige ihrer Wünsche sind schwierig umzusetzen oder teuer. Andere hingegen, sagt Laura Lawson, könne jeder machen: Fünf Kilometer laufen, ein Buch schreiben oder ehrenamtliche Arbeit leisten seien Dinge, die nichts kosten. Bei anderen Wünschen habe sie Rabatt-Coupons benutzt oder Gruppenangebote genutzt, um Geld zu sparen.

Bis zu ihrem 30. Geburtstag will sie auch die restlichen Ziele auf ihrer Liste erreicht haben. In den nächsten Monaten, sagt sie, wolle sie Blut spenden, mit Haien schwimmen und mit einem U-Boot abtauchen. "Ich bin jetzt wieder glücklich", sagt Laura Lawson, die überzeugt ist: Was sie geschafft hat, schafft jeder. Es braucht nur eine Liste und eine Portion Mut.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Diese Wünsche hat sich Laura Lawson bereits erfüllt

(frin)
Mehr von RP ONLINE