1. Panorama
  2. Ausland

Schneesturm in den USA: Teile der Rocky Mountains versinken im Schnee

Bis zu 130 Zentimeter : Teile der Rocky Mountains versinken im Schnee

In Colorados Hauptstadt Denver musste der Flughafen geschlossen werden, Schulen blieben am Montag dicht. Bei bis zu 130 Zentimetern Schnee fiel bei Zehntausenden Haushalte zeitweise der Strom aus.

In den USA sind die Rocky Mountains von einem heftigen Schneesturm heimgesucht worden. Im Staat Wyoming fielen nahe der Hauptstadt Cheyenne bis Sonntag 61 Zentimeter Schnee, wie der Wetterdienst mitteilte. Auf dem Windy Peak im Staat Colorado waren es sogar 130 Zentimeter. Bei Cheyenne saßen 98 Lastkraftwagen fest. Im Zentrum des Staates blockierte eine Lawine eine Schnellstraße. Auch in Nebraska und Wyoming mussten wegen der gewaltigen Schneemengen mehrere Straßen gesperrt werden.

In Colorados Hauptstadt Denver wurde der internationale Flughafen geschlossen, nachdem dort mehr als 48 Zentimeter Schnee gefallen waren. Zuvor waren schon viele Flüge abgesagt worden. In Denver und Cheyenne sollten die Schulen am Montag geschlossen werden. Etwa 38.000 Haushalte waren zeitweise ohne Strom.

(chal/dpa)