Wintersturm in Israel: Schneechaos: Zufahrtsstraßen in Jerusalem gesperrt

Wintersturm in Israel : Schneechaos: Zufahrtsstraßen in Jerusalem gesperrt

Jerusalem hat sich auf einen heftigen Wintersturm an diesem Mittwoch eingestellt. Aus Furcht vor einem Schneechaos sollten die zentralen Zufahrtsstraßen in die Stadt schon vorab gesperrt werden, berichteten israelische Medien am Dienstag. Die Stadtverwaltung habe rund 150 Schneeräumfahrzeuge bereitgestellt. Es wurden heftige Niederschläge mit starkem Wind vorhergesagt.

Das Heimatfront-Kommando der Armee rief die Einwohner der Bergstadt dazu auf, sich mit Wasser und Lebensmitteln einzudecken sowie Taschenlampen, Radio, Telefon und Stromgeneratoren bereitzuhalten.

Im Dezember 2013 hatte ein schwerer Wintersturm Teile Israels, vor allem Jerusalem, ins Chaos gestürzt. Nach ungewöhnlich starken Schneefällen im Bergland und Überschwemmungen in niedrigeren Lagen harrten Tausende von Menschen bei eisigen Temperaturen ohne Strom aus. Jerusalem war damals weitgehend von der Außenwelt abgeschnitten. Auf den Straßen nach Tel Aviv blieben Hunderte Autos liegen.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE