1. Panorama
  2. Ausland

Schloss Versailles in Frankreich: Kleinflugzeug muss notlanden

Zwei Verletzte : Kleinflugzeug muss bei Schloss von Versailles notlanden

Ganz in der Nähe des weltberühmten Schlosses von Versailles hat am Sonntag ein Kleinflugzeug notlanden müssen. Die beiden Insassen wurden bei der Landung auf einem Feld, das zum Schloss gehört, leicht verletzt.

Das teilte die Polizei mit. Das Flugzeug hatte demnach kurz nach seinem Start am Mittag vom Flugplatz Saint-Cyr-l'Ecole in der Nähe des Schlosses ein Motorproblem. Es musste daher auf einem Feld notlanden, das allerdings für Besucher des Schlosses nicht zugänglich ist.

Das Schloss von Versailles, das zum Unesco-Weltkulturerbe zählt, ist einer der stärksten Anziehungspunkte für Touristen in Frankreich. Jedes Jahr besuchen rund zehn Millionen Menschen den Prachtbau, der vor allem als Residenz von Sonnenkönig Ludwig XIV. Berühmtheit erlangte, sowie den Park des Schlosses.

(AFP)