Reform: Russland schafft zwei Zeitzonen ab

Reform: Russland schafft zwei Zeitzonen ab

Moskau (RPO). Russland hat seit Sonntag zwei Zeitzonen weniger - neun statt bisher elf. Die Änderung trat mit Beginn der Sommerzeit in Kraft: Die betroffenen Gebiete beteiligten sich nicht an der Umstellung.

Die zentralrussische Teilrepublik Udmurtien und der Bezirk Samara haben nun dieselbe Uhrzeit wie Moskau. Auch Tschukotka und die Halbinsel Kamtschatka im Fernen Osten liegen nicht mehr in einer eigenen Zeitzone. Die Änderung geht auf eine Initiative von Präsident Dmitri Medwedew zurück.

(AP/sdr)