1. Panorama
  2. Ausland

Prinzessin Haja von Dubai beantragt in London Sorgerecht für Kinder

Vor Gericht in London : Prinzessin Haja von Dubai beantragt Sorgerecht für Kinder

Die aus Dubai geflohene Prinzessin Haja hat vor einem Gericht in London das Sorgerecht für ihre gemeinsamen Kinder mit Emir Scheich Mohammed bin Raschid Al Maktum beantragt. Zuvor war sie wochenlang untergetaucht.

Die Anwälte des Herrschers aus den Vereinigten Arabischen Emiraten verlangten bei der Anhörung am Dienstag vom High Court, dass die Kinder rasch wieder in ihre Heimat zurückgeführt werden.

Die 45-jährige Haja, die sechste Frau des Emirs von Dubai und Tochter des verstorbenen Königs Hussein von Jordanien, soll vor einigen Wochen mit ihren Kindern die Emirate verlassen und sich in London niedergelassen haben, wo sie eine Villa besitzt. Für den Dienstag wurde dann die Sorgerechtsanhörung angesetzt.

Dabei forderte sie vom Gericht auch eine Schutzverfügung gegen Zwangsehen für ihre Kinder und gerichtlichen Schutz vor Belästigung.

Es ist nicht die erste Auseinandersetzung im Herrscherhaus von Dubai. Eine Tochter von Scheich Mohammed, der kürzlich 70 wurde, hatte im vergangenen Jahr versucht, aus Dubai zu fliehen, nachdem sie in einem 40-minütigen Video behauptet hatte, sie werde dort gegen ihren Willen festgehalten.

(maro/dpa)