1. Panorama
  2. Ausland

Polizeichef schießt sich zum zweiten Mal selbst an

Im Waffenladen ins Bein geschossen : Polizeichef schießt sich zum zweiten Mal selbst an

Zum zweiten Mal in seiner Karriere hat ein US-Polizeichef sich versehentlich selbst angeschossen. Während seines Besuchs in einem Waffengeschäft im Staat Indiana schoss der 60-Jährige sich ins Bein.

Das berichtete die Zeitung "The Indianapolis Star" am Dienstag online. "Ich muss besser aufpassen", sagte der Polizist nach dem Unfall, bei dem sich die Pistole in seiner Kleidung verfangen hatte. Anschließend fuhr er ins Krankenhaus. Es war nicht der erste Unfall dieser Art in seiner 34-jährigen Laufbahn als Polizist: Vor 15 Jahren hatte er sich beim Entladen einer Waffe versehentlich in die Hand geschossen.

(dpa)