"Empörte" marschieren auf Petersplatz: Polizei beendet Vatikan-Protest gewaltsam

"Empörte" marschieren auf Petersplatz: Polizei beendet Vatikan-Protest gewaltsam

Die italienische Polizei hat am Samstag einen Protest von rund 50 sogenannten Indignados ("Empörten") auf dem Petersplatz beendet. Nach einer etwa dreistündigen Demonstration wurde der Platz gewaltsam geräumt.

Dabei setzten die Sicherheitskräfte auch Schlagstöcke ein, mehrere junge Leute wurden an Händen und Füßen weggetragen, wie die Nachrichtenagentur I.Media berichtete. Drei Demonstranten wurden festgenommen.

Die mehrheitlich aus Spanien und Frankreich stammenden Demonstranten hatten gegen den "Reichtum" des Vatikans und die "Macht des Papstes" demonstriert. Sie riefen Slogans wie "Korrupte Kirche", "Krimineller Papst" und "Vatikan, zahl Deine Steuern wie alle anderen auch".

(AFP)