Perth Zoo: Baumkänguru-Mama zeigt ihren kleinen Mian

Seltene Art: Baumkänguru-Mama zeigt ihr kleines Baby

Der sechs Monate alte Nachwuchs ist die Attraktion im Zoo des australischen Perth. Mian ist eines von 15 männlichen Baumkängurus, die das Überleben ihr Art sicherstellen sollen.

Zum ersten Mal nach seiner Geburt hat sich der kleine Mian von den Zoowärtern filmen lassen: Mit großen Augen lugt er aus dem Beutel seiner Mutter, traut sich aber noch nicht, herauszuschlüpfen und selbst einige Schritte vor der Kamera zu machen.

Mian ist das erste Baumkänguru, das nach 36 Jahren in dem australischen Zoo zur Welt kam. Seine Art ist vom Aussterben bedroht. Deshalb ist er eines von nur 15 Tieren weltweit, die im Rahmen eines Erhaltungsprogramms für bedrohte Arten den Fortbestand seiner Rasse garantieren sollen.

Baumkängurus kommen in Neuguinea und auf der Kap-York-Halbinsel im nordöstlichen Australien vor, wo sie in Wäldern und Regenwäldern leben. Sie können inklusive Schwanz bis 1,80 Meter lang und bis zu 18 Kilogramm schwer werden. Und um so groß und stark zu werden, knabbert Mian bereits fleißig die Pflanzen des Zoogeheges ab.

Auch der Duisburger Zoo hat vor einiger Zeit Känguru-Nachwuchs bekommen.

  • Fotos : Entzückende Geparden-Babys aus Wien und Sparta

Viele weitere süße Tierbabys gibt es hier.

Hier sieht man Eisbär-Babys bei ihrer spontanen Schlammschlacht.

So sehen Geparden-Babys aus.

Ein kleines Kätzchen .

(mro)