1. Panorama
  2. Ausland

Taifun "Haiyan" auf Philippinen: Offizielle Zahl der Toten steigt auf über 2000

Taifun "Haiyan" auf Philippinen : Offizielle Zahl der Toten steigt auf über 2000

Die Zahl der Taifun-Todesopfer auf den Philippinen ist offiziell auf mehr als 2000 gestiegen. Am Mittwoch wurden aus den Trümmern der Verwüstung, die der Taifun "Haiyan" am Freitag hinterlassen hatte, weitere Leichen geborgen.

Die Behörde für Katastrophenschutz listete insgesamt 2275 Todesopfer auf. Die meisten Menschen kamen auf den Inseln Samar und Leyte ums Leben, wo Sturmfluten mit tsunamiähnlichen Wellen Hunderte Meter über das Land rollten und alles mit sich rissen. Mindestens 3665 Menschen wurden nach Angaben der Behörde verletzt. Die Zahlen dürften noch steigen, weil unter Trümmerbergen weitere Leichen vermutet werden.

(dpa)