Nordkorea lässt US-Studenten Otto Warmbier wieder frei

Bei Besch von Dennis Rodman: Nordkorea lässt US-Studenten wieder frei

Nordkorea hat einen inhaftierten Studenten aus den USA freigelassen — und dies ausgerechnet an dem Tag, an dem Ex-Basketballer Dennis Rodman erneut zu Besuch in dem isolierten Land eintraf.

Der 22-jährige Student Otto Warmbier sei bereits auf dem Weg zurück in seine Heimat, teilte US-Außenminister Rex Tillerson am Dienstag mit. Das Außenministerium habe die Freilassung Warmbiers nach einer entsprechenden Anweisung von Präsident Donald Trump erreicht.

Warmbier war vergangenes Jahr in einem nur einstündigen Prozess zu 15 Jahren Haft mit Zwangsarbeit verurteilt worden. Er hatte eingeräumt, dass er in Nordkorea ein Propaganda-Transparent als Trophäe für eine Bekannte in der Heimat stehlen wollte. Die nordkoreanische Justiz stufte das als staatsfeindliches Handeln ein.

"Big Bang in Pyongyang"

  • Pjöngjang hält drei US-Bürger gefangen : Nordkorea bestätigt Festnahme von US-Dozent

Warmbiers Freilassung fiel mit dem Besuch des ehemaligen US-Basketballstar Dennis Rodman im international isolierten Nordkorea zusammen. Rodman hatte bei seiner Ankunft am Dienstag erklärt, er wolle dort "eine Tür öffnen".

Für den als "Bad Boy" bekannten Rodman ist es mindestens der fünfte Nordkorea-Aufenthalt seit 2013. Bei seinem Besuch ein Jahr später sang er für den von ihm als "Freund fürs Leben" bezeichneten Machthaber Kim Jong Un vor tausenden Zuschauern das Geburtstagslied "Happy Birthday". Der auf Video festgehaltene Auftritt brachte Rodman in den USA Kritik und Spott ein. Der 56-jährige Sportler lehnt es ab, die Menschenrechtslage in dem abgeschotteten Land anzusprechen. Im Jahre 2015 erschien die sehenswerte Doku "Big Bang in Pyongyang".

In den 90er Jahren war Rodman einer der erfolgreichsten Basketballspieler weltweit. Seine Drogen- und Alkoholexzesse sorgten ebenso für Schlagzahlen wie seine Affären unter anderem mit Popdiva Madonna und seine Ehe mit dem ehemaligen "Baywatch"-Star Carmen Electra.

(ap)