Niederlande: Geparden treiben Besucher in die Flucht

Wildtierpark in den Niederlanden : Geparden machen Jagd auf Familie

Besucher eines Wildtierparks in den Niederlanden sind trotz eindeutiger Warnungen aus ihrem Auto ausgestiegen. Eine Gruppe Geparden trieb sie schnell wieder zurück in das Fahrzeug.

Auf Youtube wurde ein Video von dem Vorfall veröffentlicht. Es zeigt eine Familie, die von einem Grashügel aus zurück zu ihrem Fahrzeug rennt, während ein Gepard an ihnen vorbeiläuft, offenbar um mit einem anderen Tier zusammen einem kleinen Kind nachzujagen.

Im Video aus dem Beekse Bergen Safaripark in der Nähe von Eindhoven nimmt dann eine Frau das Kind auf den Arm und geht mit einem anderen Mitglied ihrer Familie zurück zum Auto, die gereizten Geparde mit Gesten und Rufen abwehrend. Die Frau schafft es bis ins Auto, wobei ein Gepard anscheinend bereits zum Sprung ansetzt.

Geparden jagen Familie in Safaripark

Die haarsträubende Begegnung wurde von Parkbesucher Robin de Graaf gefilmt, der sich gegenüber dem Sender NOS "sehr schockiert" über den Vorfall zeigte. Die Parkleitung erklärte, es gebe viele "sehr eindeutige" Schilder, die das Aussteigen aus dem Auto untersagen. Parkdirektor Niels de Wildt sagte dem Sender Omroep Brabant, die Besucher seien glücklich davongekommen. „Aber was in diese Leute gefahren ist, bleibt mir ein Rätsel.“ Die Familie soll aus Frankreich stammen, wie niederländische Medien berichten.

(wer/AFP/dpa)
Mehr von RP ONLINE