1. Panorama
  2. Ausland

Neue TV-Serie: Viola Davis spielt Michelle Obama in "First ladies"

Frühere First Ladies der USA : Oscar-Preisträgerin Viola Davis spielt Michelle Obama

Oscar-Preisträgerin Viola Davis wird in einer neuen Fernsehserie die frühere US-Präsidentengattin Michelle Obama darstellen. In dem neuen Format „First Ladies“ werden auch Eleanor Roosevelt und Betty Ford porträtieren.

Wie der US-Sender Showtime am Mittwoch mitteilte, wird Davis die Ehefrau von Barack Obama in der Serie "First Ladies" verkörpern. In der Showtime-Serie werden laut US-Medienberichten auch andere frühere Präsidentengattinnen wie Eleanor Roosevelt und Betty Ford porträtiert.

Die 54-jährige Davis hatte vor drei Jahren den Oscar als beste Nebendarstellerin für ihre Rolle in dem Familiendrama "Fences" gewonnen. Großen Erfolg hat sie auch mit der Serie "How to Get Away With Murder," in er sie eine brillante Strafverteidigerin und Professorin spielt. Michelle Obama wiederum hatte zuletzt großen Erfolg mit ihre Memoiren "Becoming". Für die Hörbuchfassung gewann sie im Januar einen Grammy.

(ala/AFP)