1. Panorama
  2. Ausland

Neapel: Gigantisches Loch auf Krankenhausparkplatz verschluckt mehrere Autos

Großeinsatz in Neapel : Gigantisches Loch auf Krankenhausparkplatz verschluckt mehrere Autos

Auf einem Krankenhaus-Parkplatz im süditalienischen Neapel hat sich am Freitag urplötzlich ein gigantisches Loch aufgetan. Mehrere Autos wurden verschluckt. Wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar.

Menschen kamen aber offenbar nicht ums Leben. Allerdings hätten Wasser und Strom in der Station für Covid-19-Patienten abgeschaltet und die Station für einige Zeit geschlossen werden müssen, teilten die örtlichen Gesundheitsbehörden mit. Weitere Schäden gab es nach ersten Erkenntnissen nicht.

Auf dem Parkplatz entstand am frühen Morgen ein rund 2000 Quadratmeter großes und 20 Meter tiefes Loch, in das mehrere Fahrzeuge stürzten. Die Feuerwehr war mit Spürhunden vor Ort, um sicherzugehen, dass es tatsächlich keine Opfer gab. Warum das Parkplatz-Stück eingebrochen ist, war zunächst unklar. Die Behörden vermuteten einen Zusammenhang mit der Bodenbeschaffenheit. Die Staatsanwaltschaft nahm Ermittlungen auf.

Während der ersten Corona-Welle im vergangenen Frühjahr war das Krankenhaus ein Zentrum für die Behandlung von Covid-19-Patienten. Zum Zeitpunkt des Unglücks am Freitag wurden jedoch nur sechs Patienten mit Covid-19 behandelt.

(AFP)