1. Panorama
  2. Ausland

Italienischer Mafia-Boss: Moreno Gallo angeblich in Mexiko erschossen

Italienischer Mafia-Boss : Moreno Gallo angeblich in Mexiko erschossen

Ein mutmaßlicher Ex-Chef der italienischen Mafia im Osten Kanadas ist im mexikanischen Badeort Acapulco erschossen worden. Ein Attentäter habe in einem Restaurant das Feuer auf den Mann eröffnet, teilte die örtliche Staatsanwaltschaft mit. Laut einem Bericht der italienischen Zeitung "La Repubblica" handelt es sich bei dem Opfer um Moreno Gallo, den ehemaligen Statthalter des Rizzuto-Clans und Chef der italienischen Mafia in Montreal.

Gallo war in den 1970er Jahren wegen Mordes in Kanada zu einer langjährigen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Nach seiner Ausweisung zog er im vergangenen Jahr nach Acapulco, wie die Zeitung "Excélsior" am Dienstag berichtete.

(dpa)