Brasilianische Stadt Campinas: Mindestens zwölf Tote bei Mordserie

Brasilianische Stadt Campinas : Mindestens zwölf Tote bei Mordserie

Innerhalb weniger Stunden nach dem gewaltsamen Tod eines Polizisten sind in der brasilianischen Stadt Campinas mindestens zwölf junge Männer erschossen worden.

Die Behörden haben nach eigenen Angaben eine Untersuchung gestartet, um zu prüfen, ob es sich um Racheakte der Kollegen des getöteten Polizisten handelt. Man könne jedoch auch nicht ausschließen, dass es sich um Kämpfe rivalisierender Gangs handele, erklärte ein Ermittler.

Die Serie der tödlichen Anschläge — meist Schüsse aus fahrenden Autos oder von Motorrädern — begann am Sonntagabend und zog sich bis in den Montag. Alle Anschläge ereigneten sich in der gleichen Gegend, in der zuvor an einer Tankstelle ein Polizist von bewaffneten Räubern erschossen worden war.

Campinas ist eine Millionenstadt im Staat São Paulo, die vor allem als wichtiges Industrie- und Handelszentrum gilt.

(ap)