1. Panorama
  2. Ausland

Birma: Mindestens elf Tote bei Unwettern

Birma : Mindestens elf Tote bei Unwettern

Nach heftigen Regenfälle sind im Osten Birmas bei Unfällen mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Das teilte die örtliche Polizei am Freitag mit. In der Ortschaft Kalaw wurden tags zuvor acht Arbeiter einer Goldmine getötet und sieben weitere verletzt, als ein großer Baum auf ihr Nachtquartier fiel.

In der Nähe kamen bei einem teilweisen Einsturz einer Goldmine mindestens drei Arbeiter ums Leben, wie die Polizei weiter mitteilte. Vier Menschen waren zunächst noch vermisst.

(ap/felt)