1. Panorama
  2. Ausland

Mindestens acht Tote bei Flugzeugkollision in den USA - auch Kinder unter Opfern

Über US-Gebirgssee : Mindestens acht Tote bei Flugzeugkollision - auch Kinder unter Opfern

Bei einem Zusammenprall zweier Flugzeuge über einem Gebirgssee im US-Staat Idaho sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Unter den Todesopfern sind offenbar drei Kinder.

Das teilte das Büro des Sheriffs im Bezirk Kootenai am Montag mit. Danach waren am Vortag ein Wasserflugzeug und eine Cessna vom Typ 206 in der Nähe der Bucht Powderhorn Bay kollidiert und in den See Coeur d'Alene gestürzt. Auf die Wracks stießen Taucher in 40 Metern Tiefe, wie es hieß. Dabei seien bisher drei Leichen geborgen worden. Man gehe davon aus, dass es keine Überlebenden gegeben habe, sagte Ryan Higgins vom Sheriffbüro. „Wir denken, dass alle tot sind.“

In dem Wasserflugzeug saßen den Angaben zufolge fünf Passagiere, darunter drei Kinder, und der Pilot. In der Cessna waren mindestens zwei Personen unterwegs. Ermittler der nationalen Verkehrsbehörde NTSB sind auf dem Weg zum Unglücksort, um den Hergang der Tragödie aufzuklären.

(lukra/dpa)