1. Panorama
  2. Ausland

Sri Lanka: Mindestens 20 Tote bei Überschwemmungen

Sri Lanka : Mindestens 20 Tote bei Überschwemmungen

Colombo (RPO). Bei Überschwemmungen und Schlammlawinen in Sri Lanka sind mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Ausgelöst wurde die Naturkatastrophe von mehrtägigen sintflutartigen Regenfällen.

Die meisten Todesopfer gab es im Bezirk Gampaha im Westen der Insel Ceylon, wie die Behörden am Freitag mitteilten. Zahlreiche Häuser stehen unter Wasser, viele Straßen wurden von den Fluten weggeschwemmt.

(apd/felt)