1. Panorama
  2. Ausland

Es soll den Entführer zeigen: Maddies Eltern zeigen Phantombild

Es soll den Entführer zeigen : Maddies Eltern zeigen Phantombild

London (RPO). Die Eltern der verschwundenen Madeleine McCann haben das Phantombild eines Mannes veröffentlicht, der die kleine Britin vor mehr als einem halben Jahr entführt haben soll. Das Bild entstand nach der Beschreibung einer möglichen Augenzeugin.

Wie der Sprecher von Kate und Gerry McCann mitteilte, wurde das Bild von einem FBI-Zeichner angefertigt. Es zeigt einen 1,67 Meter großen Mann im Alter von 35 bis 40 Jahren mit südeuropäischem Aussehen. Er trägt ein lila T-Shirt und beigefarbene Hosen. Das Haar trägt er mittellang, seine Gesichtszüge sind nicht zu erkennen.

Das Bild beruht auf der Aussage von Jane Tanner - einer Freundin, die nach eigenen Angaben am Abend von Madeleines Verschwinden einen Mann mit einem Kind im Arm aus der Ferienwohnung der McCanns kommen sah.

Madeleine war Anfang Mai kurz vor ihrem vierten Geburtstag aus einer Ferienanlage im portugiesischen Praia da Luz verschwunden, während sich ihre Eltern nach eigenen Angaben in einem nahegelegenen Restaurant mit Freunden trafen.

An diesem Essen nahm auch Jane Tanner teil. Das Ärztepaar, das von den portugiesischen Ermittlern als verdächtig eingestuft wird, bestreitet, etwas mit dem Verschwinden ihrer kleinen Tochter zu tun zu haben. Die McCanns gehen weiter von einer Entführung aus.

(afp)