1. Panorama
  2. Ausland

Londoner Polizist bei Fahrzeugkontrolle mit Machete schwer verletzt

Mit Elektroschocker gerettet : Londoner Polizist bei Fahrzeugkontrolle mit Machete schwer verletzt

Ein Londoner Polizist ist bei einer Fahrzeugkontrolle von einem Mann mit einer Machete schwer verletzt worden. Er konnte sich mit einem Elektroschocker retten.

Nach Angaben der Metropolitan Police vom Donnerstag wollten zwei Beamte mit ihrem Streifenfahrzeug einen Van überholen und anhalten. Aus diesem sei ein Mann plötzlich heraus gesprungen und habe auf einen der Beamten mit der Machete eingeschlagen. Polizeichef Richard Tucker sprach von einer „grundlosen und wilden“ Attacke.

Der Polizist sei am Kopf und den Händen verletzt worden. Es sei ihm aber gelungen, den Angreifer mit einem Elektroschocker zu überwältigen. Der Angreifer, ein Mann über 50, sei festgenommen worden. Von einem terroristischen Hintergrund werde nicht ausgegangen.

(lukra/dpa)