1. Panorama
  2. Ausland

Lieber Ruhe in Zelle als Lockdown: Gesuchter stellt sich der Polizei in England

Lieber Ruhe in Zelle als Lockdown : Gesuchter stellt sich der Polizei in England

Der Lockdown in Großbritannien schlägt vielen Menschen aufs Gemüt. Offenbar auch einem gesuchten Mann in Großbritannien - der lieber wieder zurück ins Gefängnis wollte, als weiter bei seinen Mitbewohnern zu bleiben.

Er habe sich der Polizei in Südengland gestellt und sie darüber informiert, dass er lieber zurück ins Gefängnis wollte, als noch mehr Zeit mit den Menschen zu verbringen, mit denen er derzeit zusammenlebe, twitterte Darren Taylor von der Polizei in der Grafschaft West Sussex am Donnerstag.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="en" dir="ltr">Peace and quiet! Wanted male handed himself in to the team yesterday afternoon after informing us he would rather go back to prison then have to spend more time with the people he was living with! One in custody and heading back to prison to serve some further time on his own <a href="https://t.co/zCwLo0fgDQ">pic.twitter.com/zCwLo0fgDQ</a></p>&mdash; Inspector Darren Taylor (@InspectorDarren) <a href="https://twitter.com/InspectorDarren/status/1362317834483884032?ref_src=twsrc%5Etfw">February 18, 2021</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Der Gesuchte hatte demnach gegen Auflagen verstoßen, weshalb seine Bewährung in eine Haftstrafe verwandelt wurde. Am Mittwochnachmittag sei er auf der Wache in der Stadt Burgess Hill erschienen, so Inspector Taylor. Mit wem der Mann zuletzt zusammen wohnte, war zunächst nicht bekannt. Seine Ruhe bekommt er aber nun - in einer Zelle.

(lha/dpa)