Lewis Hamilton sammelt Plastikmüll in Griechenland: Formel-1-Pilot als Umweltschützer

Formel-1-Pilot als Umweltschützer: Lewis Hamilton sammelt Plastikmüll in Griechenland

Formel-1-Fahrer Lewis Hamilton gibt den Umweltschützer

Der britische Rennfahrer Lewis Hamilton macht derzeit Urlaub auf der griechischen Insel Mykonos. Doch anstatt sich zu entspannen, engagiert er sich für die dortige Umwelt.

In seiner Story auf der Fotoplattform Instagram steht der Formel-1-Pilot in Badehose inmitten eines riesigen Müllbergs. Kanister, Flaschen, Styropor - Plastik bedeckt die gesamte Bucht am Strand. „Ekelhaft“, sagt er. „Wir sind gekommen, um aufzuräumen.“

Hamilton und seine Begleiter machen sich daraufhin mit Mülltüten an die Arbeit. Ein paar Stunden später sieht die Bucht sichtbar aufgeräumter aus. Mit dem Video wolle er die Folgen von Plastikprodukten zeigen, sagt Hamilton: „Kauft einfach kein Plastik oder Styropor!“

(mba)