1. Panorama
  2. Ausland

Lebenswunsch: Polizei Nijmegen sperrt 99-Jährige ins Gefängnis

Lebenswunsch erfüllt : 99-Jährige lässt sich von Polizei einsperren

Die niederländische Polizei hat einer 99 Jahre alten Dame einen ganz besonderen Wunsch erfüllt. Die Seniorin wollte sich unbedingt einmal in eine Gefängniszelle einsperren lassen. Die Beamten machten eine Ausnahme und ließen die Handschellen klicken.

Der Lebenswunsch der Seniorin, die die Polizei Nijmegen Annie nennt, war durchaus ungewöhnlich. Nicht etwa eine Reise an exotische Orte oder ein Treffen mit einem Promi wollte die 99-Jährige im hohen Alter noch erleben, sondern einen Tag im Knast.

Deshalb rief ihre Nichte bei der Polizei an und fragte, ob eine spontane Verhaftung möglich sei. Die Beamten waren so gerührt von diesem Wunsch, dass sie für die Seniorin eine Ausnahme machten. Auf dem Revier angekommen, legten sie der Dame Handschellen an und sperrten sie in eine kleine Gefängniszelle. Das Foto, das die Polizisten auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht haben, dokumentiert Annies großen Moment.

Mit breitem Grinsen hält die alte Dame ihre Fesseln in die Kamera. Anschließend wird sie in die Zelle geführt. Durch die Glasscheibe der Zellentür ist zu sehen, wie sehr die 99-Jährige ihren kurzen Aufenthalt hinter Gittern genießt. "Ein Tag, den sie niemals vergessen wird", kommentiert die Polizei die Momentaufnahme.

Das Facebook-Publikum reagiert mit Begeisterung auf die ungewöhnliche Aktion der Polizei. "Bravo, eine sehr schöne Geste", schreibt ein User. "Schön, dass die Wünsche einer alten Dame noch Beachtung finden", kommentiert ein anderer.

(mro)