Laut UN leben im Jahr 2050 9,7 Milliarden Menschen auf der Erde

Weltbevölkerung wächst weiter : Laut UN leben im Jahr 2050 9,7 Milliarden Menschen auf der Erde

Glaubt man den Projektionen der UN wird die Weltbevölkerung von heute rund 7,7 Milliarden Menschen auf 9,7 Milliarden im Jahr 2050 wachsen. 2100 sollen demnach sogar 10,9 Milliarden Menschen auf der Erde leben.

Das teilte die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) am Montag in Hannover mit. Zwar sei die Fruchtbarkeitsrate in den meisten Ländern in den vergangenen Jahren zurückgegangen, doch gerade in Afrika sei sie weiterhin hoch und sinke vergleichsweise langsam, so die DSW.

Frauen bekämen in Afrika derzeit durchschnittlich 4,4 Kinder, deutlich mehr als der weltweite Durchschnitt von 2,5 Kindern pro Frau, hieß es. Die UN gingen in ihren Projektionen davon aus, dass die Fertilitätsrate in Afrika bis 2100 auf 2,1 Kinder pro Frau sinkt. Das gelinge nur, wenn Frauen und Mädchen in den Entwicklungsländern Zugang zu Verhütungsmitteln und anderen Angeboten der Familienplanung erhielten, sagte DSW-Geschäftsführerin Renate Bähr. "Andernfalls laufen wir Gefahr, dass das Bevölkerungswachstum wieder an Fahrt aufnimmt", warnte die Expertin.

Bereits die heutige Bevölkerungszunahme stelle die Entwicklungsländer vor große Herausforderungen hinsichtlich der Gesundheitsversorgung und Bildung ihrer Bevölkerung. In den afrikanischen Ländern südlich der Sahara werde sich die Einwohnerzahl bis 2050 voraussichtlich verdoppeln, so Bähr.

(felt/kna)
Mehr von RP ONLINE