Beim Baden im Fluss: Krokodil frisst Mädchen

Beim Baden im Fluss : Krokodil frisst Mädchen

Chinaboquil (rpo). Im Norden von Guatemala hat ein Krokodil ein Mädchen gefressen. Die Siebenjährige hatte in einem Fluss gebadet, als das Reptil sie angriff.

Seine Tochter Ana Priscilla sei beim Baden in einem Fluss in dem Dorf Chinaboquil von dem Krokodil attackiert worden, berichtete der Vater des Opfers in dem Maya-Dorf Chinaboquil.

Daraufhin hätten die Dorfbewohner gemeinsam eine Jagd organisiert. Sein Sohn erschoss das Tier, anschließend schlitzten die Dorfbewohner dem drei Meter langen Krokodil den Bauch auf. Darin fanden sie einen Arm und ein Teil eines Beines des siebenjährigen Mädchens.

Nach Angaben der Dorfbewohner ist der Fluss in Chinaboquil voller Krokodile. Sie hätten den Bürgermeister bereits mehrfach aufgefordert, etwas dagegen zu unternehmen, damit die Bewohner darin baden und ihre Wäsche waschen können.

Der Bürgermeister forderte die Behörden auf, ein Becken zu errichten, das die Dorfbewohner nutzen könnten.

(afp2)
Mehr von RP ONLINE