1. Panorama
  2. Ausland

Kreuzfahrt: Aida Cruises fährt ab Oktober wieder auf dem Mittelmeer

Rückkehr der Kreuzfahrten : Aida Cruises fährt ab Oktober auf dem Mittelmeer

Zunächst plante Aida Cruises nach der Corona-Flaute im November in die Saison zu starten. Nun wagt sich das Unternehmen aufs Mittelmeer und bietet ab Mitte Oktober Kreuzfahrten in Italien an - mit einem strengen Hygienekonzept.

Aida Cruises wird bereits am 17. Oktober die Wintersaison 2020/2021 eröffnen und Mittelmeer-Kreuzfahrten von Italien aus anbieten. Wie die Reederei mitteilt, starten und enden die siebentägigen Reisen auf der „Aida Blu“ in Civitavecchia/Rom und führen unter anderem über Neapel, Catania und La Spezia. Die Passagierkapazität sei dabei deutlich reduziert.

Ursprünglich war der Saisonbeginn für den 1. November mit einer Reise der „Aidamar“ rund um die Kanarischen Inseln geplant gewesen.

Laut Unternehmen soll ein Gesundheits- und Sicherheitskonzept dafür sorgen, dass die Gäste ihren Urlaub entspannt und sicher genießen können. So sei im Reisepreis ein Covid-19-Test enthalten, ein negatives Testergebnis sei Voraussetzung für den Reiseantritt.

Das Ausflugsprogramm an Land finde ausschließlich im Rahmen geführter Ausflüge statt, um die Einhaltung aller Hygienemaßnahmen gewährleisten zu können. Sollte doch eine Covid-19-Infektion auftauchen, werde ein Transfer oder eine Unterbringung von Aida Cruises organisiert und übernommen, hieß es.

(ahar/dpa)