1. Panorama
  2. Ausland

Kopenhagen: Dritter Verdächtiger festgenommen

Terror in Kopenhagen : Dritter Verdächtiger nach Anschlägen festgenommen

Knapp zwei Wochen nach den Anschlägen von Kopenhagen hat die dänische Polizei einen dritten Verdächtigen festgenommen. Der junge Mann werde verdächtigt, dem Attentäter bei den Anschlägen auf eine Diskussionsveranstaltung zum Thema Islam und Meinungsfreiheit sowie auf eine jüdische Synagoge geholfen zu haben, erklärten die Ermittler am Freitag.

Er solle am Samstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Zwei weitere mutmaßliche Komplizen des Attentäters sitzen bereits in Haft.

Ein vorbestrafter Däne mit palästinensischen Wurzeln hatte am 14. und in der Nacht zum 15. Februar bei Angriffen auf eine Diskussionsrunde und eine Synagoge zwei Menschen erschossen und fünf Polizisten verletzt. Nach stundenlanger Fahndung wurde er schließlich von der Polizei erschossen.

(AFP)