Klinik feiert tapfere Krebspatientin Flashmob

Sophia: Klinik feiert tapfere Krebspatientin mit Flashmob

Der letzte Tag im "Willis Knighton Proton Therapy Center" in Memphis wird Sophia Petikason sicherlich in Erinnerung bleiben: Das Personal der Klinik legte für die zwölfjährige Krebspatientin einen wirklich sehenswerten Flashmob hin.

Sophia wurde Jahre zuvor ein Tumor an der Wirbelsäule diagnostiziert. Mehrmals wurde sie operiert, in andere Krankenhäuser verlegt. Am letzten Tag ihrer Behandlung im "Willis Knighton Proton Therapy Center" in Memphis überraschten das Klinik-Personal und ihr behandelnder Arzt, Dr. Ben Wilkinson, das Mädchen. Und zwar mit einem getanzten Flashmob zu ihrem Lieblingssong: Silentó's 'Watch Me (Whip/Nae Nae)'.

Sophia reihte sich total aufgeregt und freudig überrascht in die Reihe der "Tänzer" ein, genießt ganz offensichtlich Bewegung und Musik zu "The Whip”. Das Personal hatte den Tanz in der Freizeit einstudiert. Zudem trugen alle sogenannte "Chucks", die Schuhe, die Sophia so gerne trägt.

  • Was löst Krebs aus und was nicht : Die zehn größten Krebs-Mythen und ihre Wahrheit

Und mit diesem "Freudentanz" endet zunächst einmal die Bestrahlungs-Therapie für Sophia.

(felt)