Kleinflugzeug stürzt in Wohnviertel - Tote in Yorba Linda

Unglück in Kalifornien : Kleinflugzeug stürzt in Wohnviertel - Tote in Yorba Linda

Ein Kleinflugzeug ist in ein Haus in einem Wohnviertel im Süden von Kalifornien gestürzt. Bei dem Absturz in Yorba Linda wurden Behördenangaben zufolge fünf Menschen getötet.

Ein Kleinflugzeug ist offenbar in der Luft auseinandergebrochen und hat einen Hausbrand in einem Wohnviertel im Süden von Kalifornien verursacht. Dabei starben am Sonntag der Pilot und vier Bewohner des Hauses in Yorba Linda, wie Cory Martino vom Sheriffbüro von Orange County sagte. Zwei Personen seien mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden.

Die Cessna 414A war am Fullerton Municipal Airport rund 19 Kilometer entfernt gestartet, wie Allen Kenitzer von der Luftverkehrsbehörde FAA sagte.

Das zweigeschossige Haus ging in Flammen auf, nachdem es von der Hauptkabine und einem Triebwerk des Kleinflugzeugs getroffen worden war. Das zweite Triebwerk fiel auf die Straße und verursachte ein Loch im Asphalt, wie Eliott Simpson sagte, der Luftverkehrsunfälle für die Verkehrssicherheitsbehörde NTSB untersucht. Trümmerteile seien über vier Häuserblocks verteilt gewesen.

Videoaufnahmen, die bei Twitter veröffentlicht wurden, zeigten in Panik versetzte Bewohner, die zu dem brennenden Haus rannten.

Pat Rogers, der etwa 1,6 Kilometer von der Absturzstelle entfernt wohnt, sagte der Zeitung "The Orange County Register", er habe das Flugzeug in Flammen gesehen und wie es auseinandergebrochen sei.

(felt/dpa)
Mehr von RP ONLINE