Drei Tote befürchtet: Kleinflugzeug kracht in Haus

Drei Tote befürchtet : Kleinflugzeug kracht in Haus

Ein Kleinflugzeug ist im US-Staat Connecticut in ein Wohnhaus gestürzt. In dem Haus brach ein Brand aus, der Pilot und zwei dort lebende Kinder im Alter von ein und dreizehn Jahren galten zunächst als vermisst, wie der Bürgermeister von East Haven, Joseph Maturo, sagte.

Die Behörden gingen aber davon aus, dass sie ums Leben gekommen sind. "Wir nehmen an, dass es ein sehr schlimmes Ende gibt", sagte der Feuerwehrchef des Ortes. Ein Nachbar berichtete, eine Frau habe geschrien, dass ihre beiden Kinder noch in dem Haus seien. Er habe gemeinsam mit ihr versucht, sie zu retten, sie hätten das Gebäude aber wegen des Feuers wieder verlassen müssen.

Nach Angaben der US-Luftfahrtbehörde war das Propellerflugzeug auf dem Weg von New Jersey nach New Haven, als es kurz vor der Landung auf dem dortigen Flugplatz abstürzte. Zwei Häuser fingen daraufhin Feuer. Die Ursache des Unglücks war zunächst unklar.

(ap)