1. Panorama
  2. Ausland

Keine neuen Infektionen: Neuseeland ist vorerst wieder Corona-frei

Zum ersten Mal : Keine Corona-Neuinfektionen in Neuseeland

In Neuseeland ist die Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus erstmals seit Wochen auf null gesunken. Die Regierung stellt weitere Lockerungen des Lockdowns in Aussicht, mahnt aber auch zur Vorsicht.

Innerhalb eines Zeitraums von 24 Stunden habe es zum ersten Mal seit dem 11. März keine neuen Infektionsfälle gegeben, teilten die örtlichen Gesundheitsbehörden am Montag mit. Dies sei zwar Grund zur Freude, die Nation müsse dennoch wachsam bleiben. Es handele sich nur um eine Momentaufnahme.

Neuseeland hatte seine Ausgangssperren am 29. April gelockert. Die Regierung warnte dennoch auch, dass es seitdem durchaus zu neuen Infektionsfällen gekommen sein könnte. Dies werde sich erst nach der Inkubationszeit zeigen, da es dauere, bis sich bei Menschen Symptome einer Erkrankung mit dem neuen Virus zeigten. Neuseeland will am 11. Mai über eine weitere Lockerung des Lockdowns entscheiden. Bislang zählt das Land 1487 Corona-Fälle. 20 Menschen starben bisher.

(kron/dpa)