Kanadas Premierminister Justin Trudeau und Ehefrau Sophie verkünden Trennung nach 18 Jahren Ehe

Ottawa · Zum Amtsantritt galten Kanadas Premierminister Justin Trudeau und seine Ehefrau Sophie noch als glamouröses Power-Paar. Doch mit den Jahren wurden ihre gemeinsamen Auftritte seltener. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder.

Justin Trudeau (l), Premierminister von Kanada, und seine Frau Sophie Gregoire Trudeau haben ihre Trennung verkündet.

Justin Trudeau (l), Premierminister von Kanada, und seine Frau Sophie Gregoire Trudeau haben ihre Trennung verkündet.

Foto: dpa/Justin Tang

Kanadas Premierminister Justin Trudeau (51) und seine Ehefrau Sophie Grégoire Trudeau (48) haben ihre Trennung verkündet. „Nach wichtigen und schwierigen Unterhaltungen haben wir entschieden, uns zu trennen“, teilten die beiden am Mittwoch via Instagram mit. „Wie immer bleiben wir eine Familie mit tiefer Liebe und Respekt füreinander und für alles, was wir uns gemeinsam aufgebaut haben und weiter aufbauen werden.“ Vor allem zum Wohl ihrer Kinder baten die beiden darum, ihre Privatsphäre zu respektieren.

Das Paar habe eine Trennungsvereinbarung unterzeichnet, hieß es in einer Mitteilung von Trudeaus Büro. „Sie haben daran gearbeitet, dass alle rechtlichen und ethischen Schritte in Hinblick auf ihre Entscheidung, sich zu trennen, unternommen wurden, und werden das auch weiter so machen.“

NATO-Gipfel
21 Bilder

Die Teilnehmer des Nato-Gipfels in Vilnius

21 Bilder
Foto: dpa/Pavel Golovkin

Nach wie vor wollten die beiden ihre Kinder in einer „sicheren, liebenden und kollaborativen Umgebung“ aufziehen. „Beide Elternteile werden präsent im Leben ihrer Kinder bleiben, und die Kanadier können davon ausgehen, die Familie oft zusammen zu sehen.“ Beispielsweise werde die Familie ab kommender Woche gemeinsam Urlaub machen.

Das Paar hatte 2005 geheiratet und hat drei gemeinsame Kinder - den 2007 geborenen Xavier, die 2009 geborene Ella-Grace und den 2014 geborenen Hadrien. Justin Trudeau gehört der liberalen Partei an und ist seit 2015 Premierminister Kanadas. Sophie Grégoire Trudeau hatte lange als Moderatorin in Fernsehen und Radio gearbeitet.

(eb/dpa)